© 2019 Stadt Freiburg | Amt für Soziales & Senioren

PEERSCHULUNG
Du willst unsere Arbeit unterstützen und im PräRIE Team aktiv sein? Dann ..

... erhälst Du eine ausführliche Ausbildung zum/zur PeerberaterIn. Inhalte der PeerberaterInnen- Ausbildung sind: allgemeine Grundlagen im Bereich Sucht und Suchtprävention, Besonderheiten der aufsuchenden niedrigschwelligen Arbeit, Basics in der Gesprächsführung, ein Deeskalationstraining durch eine/n externe/n TrainerIn, praxisnahe Vorbereitung auf abendliche Einsätze, Vermittlung von pädagogischen Kenntnissen.

... bist Du abends im Tandem in der Stadt unterwegs mit Unterstützung von pädagogischen Fachkräften aus der Suchtprävention. Deine Erfahrungen und Erlebnisse werden im PräRIE Team ausgetauscht und begleitet.

... finden Deine Ideen und Vorschläge Eingang in die Weiterentwicklung der PräRIE Einsätze.

... erhälst Du eine Entschädigung für Deinen Arbeitseinsatz / PeerberaterInneneinsatz. 

... bist du mit uns vor Ort anwesend, bietest Raum für Gespräche, stellst Fragen und bist happy, wenn junge Menschen (aber auch jedes Alters) sich mit dir unterhalten und ihre Erfahrungen zum Thema Alkohol teilen.   

Praxiserfahrung sammeln 

Kostenlose Ausbildung erhalten

 

Grundlagen Suchtprävenion erlernen 

Fit werden in Gesprächsführung

 

Ansprechpartner werden 

Nebenjob im pädagogischen Bereich

Offen für Neues

Kontaktfreudig

Raus aus der Komfortzone rein ins Freiburger Nachtleben

Blick auf den eigenen Konsum

Verbindlichkeit & Flexibilität

Verändungen zulassen

MITMACHEN!
Wenn dich das anspricht, melde dich bei uns direkt hier oder ruf an!

Du willst noch mehr erfahren? Dann lies dir den Erfahrungsbericht einer aktuellen Peerberaterin durch:

"DAS DING Freiburg" hat einen kurzen Bericht über unsere Innenstadteinsätze gemacht:

https://www.facebook.com/watch/?v=313613459569615